Eine kleine Projektvorstellung

Liebe Gartenfreunde,
das Urban Gardening Team Lorch/ Waldhausen betreut einen öffentlichen Bürgergarten, an dem sich jeder beteiligen kann.
Wir bewirtschaften zusammen den Garten und diejenigen die mitmachen, dürfen sich dann über die gemeinsame Ernte freuen. 
Jeder kann sich und seine Ideen einbringen. Je mehr Mitstreiter sich melden, umso intensiver wird sich das Projekt entwickeln.
Unterstützer sind ebenso willkommen. Sie haben übrige Gemüseableger, einen Strauch Beeren zu viel im Garten? Wir kommen gerne bei Ihnen vorbei und holen diese ab.
Der Garten liegt auf einem öffentlichen Grundstück der Stadt Lorch nahe dem Remstalmittelpunkt in Lorch/Waldhausen und verfügt über einen Wasseranschluss der Stadt Lorch. Bewirtschaftet wird er in Eigenverantwortung der Mitglieder unserer Gruppe.
Nähere Informationen erhalten Sie per mail unter der Rubrik "Kontakt". Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen und vereinbaren einen unverbindlichen Kennenlerntermin.

 

 

Zu Beginn musste die Wiese urbar gemacht werden. Ein hartes Stück Arbeit.

 

 

Ein ökologisch wertvoll angelegter Garten ohne Pestizide und mit natürlichem Bewuchs bietet auch wieder Insekten einen Lebensraum. Unsere Wespenspinne war sehr aktiv.

Das Ergebnis unserer gemeinsamen Arbeit

Auch Mitte Oktober noch reiche Ernte.

Saisonal geerntet heißt dennoch Auswahl, wenn man das passende Gemüse vielfältig anbaut.

 

 

Anbauversuche mit verschiedenen alten Buschbohnen- und Stangenbohnensorten waren erfolgreicher als zuerst gedacht.

 

2022 war das Jahr der Bohne mit einem überwältigendem Ertrag.

 

 

Mangold ist ein vielfältig verwendbares Gemüse mit hohem Ertrag und nachhaltig, da er von den äußeren Blättern her geerntet immer wieder nachwächst. 

 

 

2021 war ein überraschend gutes Kartoffeljahr, trotz oder wegen der Feuchtigkeit. Es war nicht das Jahr der Tomaten, die kämpften tapfer gegen die Pilzfäule an.

... und was man daraus machen kann

Kartoffelbrei aus den eigenen lila Kartoffeln, etwas ungewohnt.

 

Die eigenen Kartoffeln, garantiert nur ökologisch gedüngt und nicht gespritzt schmecken viel besser als die aus dem Supermarkt.

 

 

Leckerer Spaghettikürbis

 

 

Knusprige Grünkohlchips, fettarm und ganz ohne Geschmacksverstärker.

 

 

Der Klassiker: Grünkohl mit Speck, Kartoffeln und Sauerrahm

 

 

Gesunde Abwechslung: Grünkohlsalat